Interview mit unserem Dirigenten

(Das Interview wurde von Hansueli Looser anlässlich der Chorreise 2018 auf der Inserl Reichenau geführt)

Red:    Herzlichen Dank René, für Deine Bereitschaft uns einige Fragen über den BelCanto-Chor und zu Deiner Person zu beantworten.

Frage: Warum bist Du Dirigent geworden?

René:   In erster Linie ist es die Freude an der Interpretation der Musik. Weiter gibt mir dieses Amt die Möglichkeit, auf eine positive Art extrovertiert zu sein und mit klarem Ausdruck zu zeigen, was gemacht werden soll, damit das ganze Werk nach meinen Vorstellungen interpretiert wird.

Red:    Welche Ziele möchtest Du mit dem BelCanto-Chor erreichen?

René:   Beim BelCanto-Chor steht die Qualität bei der Interpretation der Lieder im Vordergrund. Es reicht nicht, die Lieder fehlerfrei vorzutragen, wir wollen musizieren, d.h. Wert auf Ausdruck, Dynamik und Ausstrahlung legen.

Red:    Wann, wie und wo kommen Dir die Ideen für die Konzerte mit dem BelCanto-Chor in den Sinn?

René:   Das geschieht jetzt oft, wenn ich mit Filou, meinem Hund unterwegs bin. Dann kommen mir die besten Ideen. Oft schon während wir wie dieses Jahr die „Alpenländische Weihnacht“ üben, bin ich mit meinem Kopf schon beim nächsten Weihnachtsprojekt. Wahrscheinlich wird das „Swinging Christmas“. Die Lieder zusammensuchen, schauen, was passt, Arrangements erstellen oder erstellen lassen, das muss ja alles vor der Probenarbeit geschehen.

Red:    Weshalb sollen Leute, Jung und Alt, sich dem Singen widmen, einem Chor beitreten?

René    Weil Singen billiger und wirkungsvoller ist als eine Psychoanalyse. Singen vereint verschiedene Aspekte: - Kognitive: Noten und Texte lesen, Melodien lernen - Emotionale: Im Gesang Gefühle zum Ausdruck bringen - Soziale: Auf Sängerinnen und Sänger eingehen und auf diese zu   hören - Gesundheitliche: Richtig atmen

Red:    Und eine letzte Frage: Warum muss man unbedingt die Weihnachtskonzerte des BelCanto-Chors besuchen?

René:   Mit dem Besuch soll man etwas fürs Gemüt tun. Schöne 1 ½ Stunden verbringen und sich in weihnachtliche Stimmung versetzen. Jetzt kann Weihnachten beginnen.